Merkliste
Angebot merken
5-Sterne Bus
Reisekultour
Busreise
Irland

Irland - Reisekultour

Gesichter einer Insel – Streifzug durch ein altes, neues Land

  • Co-Reiseleitung durch den Whisky-Experten Olaf Jacobsen
  • Natur, Kultur und politische Realitäten in Vergangenheit und Gegenwart
  • Außergewöhnlicher Reiseverlauf mit spannenden Programmpunkten

Nächster Termin:

30.05. - 10.06.2020 (12 Tage)
12 Tage DZ p.P., HP/ÜF ab 2.299,- €
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

12 Tage-Reise
3-Sterne-Hotel

12 Tage
ab 2.299,- €

Buchungspaket
30.05. - 10.06.2020
12 Tage
DZ p.P., HP/ÜF
Belegung: 2 Erwachsene
2.299,- €
30.05. - 10.06.2020
12 Tage
EZ, HP/ÜF
Belegung: 1 Erwachsener
2.699,- €

Das grünste Grün, atemberaubende Küstenstreifen mit herrlichen Stränden und windumtosten Klippenlandschaften, ein reiches kulturelles und literarisches Erbe, pulsierende Städte mit einer jungen, modernen Bevölkerung, die sich ihrer Traditionen bewusst ist – das alles charakterisiert Nordirland gleichermaßen wie auch die Republik Irland. „Failte“ – Willkommen also zu einer unglaublich abwechslungsreichen Rundreise durch diese zwei Länder auf einer Insel. Lassen Sie sich begeistern durch die spektakuläre Natur, tauchen Sie tief ein in die so wechselvolle Geschichte, in der das Christentum eine noch prägendere Rolle spielt als anderswo, schauen Sie auf die Hintergründe der ganz eigenen Entwicklung in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik in den letzten Jahrzehnten bis in die aktuelle „Brexit“-Gegenwart. Und vor- allem: freuen Sie sich auf die herzliche Gastfreundschaft der Nordiren und der Iren! Mit dieser Reise auf die irische Insel wandelt unser Projekt „Reisekultour“ zudem nach der wunderbaren Schottland-Whisky-Tour im Jahr 2018 auf dem damals eingeschlagenen Pfad ein Stückchen weiter. Wieder konnten wir den Whisky-Experten Olaf Jacobsen gewinnen, die Co-Reiseleitung zu übernehmen, um uns einen intensiven Einblick in die irische Lebensart zu vermitteln, in der der irische Whiskey, die irische Musik und der Irish Folk Dance, die Pub-Kultur und besondere kulinarische Köstlichkeiten eine wichtige Rolle spielen. Nach wie vor ist es natürlich unser Bestreben, Ihnen möglichst viele Facetten der Natur und der Kultur eines Landes, einer Region nahezubringen. Insofern paßt dann auch diese Reise wieder gut in das Konzept der „Reisekultour“ …

1. Tag: In Ijmuiden bei Amsterdam entern Sie eine Fähre der DFDS-Reederei und verbringen einen netten Abend an Bord in der Vorfreude auf die Gastfreundschaft Nordirlands und Irlands.

2. Tag: Aus dem Hafenstadt-Moloch Newcastle heraus geht’s nun nach Westen: entlang des historischen Hadrianwalls nehmen Sie nun Kurs auf die englisch-schottische Grenze, die Sie kurz vor dem legendären Örtchen Gretna Green passieren, und reisen dann weiter durch die wunderschöne Landschaft der Region Dumfries and Galloway bis zur kleinen Hafenstadt Cairnryan, wo bereits die Fähre zur Überfahrt nach Belfast in Nordirland auf Sie wartet. Zu Abendessen und Übernachtung öffnet Ihnen Ihr komfortables Hotel in Belfast die Türen.

3. Tag: Belfast – der Name der Stadt löst Wechselbad-Gefühle aus. Die Stadtführung zeigt Ihnen Belfast in allen Facetten, deckt auch seine Narben aus unheilvoller Zeit nicht zu. Die nordirische Hauptstadt wird Sie mit Sicherheit in ihren Bann ziehen. Ihre prunkvollen öffentlichen Gebäude und den herrlichen botanischen Garten verdankt sie dem gewaltigen wirtschaftlichen Boom der viktorianischen Epoche, die düsteren Malereien und politischen Aussagen an den Wänden, die mahnenden Reste der Trennmauern stammen aus der Zeit des furchtbaren Bürgerkriegs, während das spektakuläre neue Titanic-Museum Besucher in die Stadt lockt und Richtung Zukunft weist. Nach der ausgiebigen Stadtführung haben Sie in Belfast Zeit und Gelegenheit, Ihre eigenen Akzente zu setzen, bevor Ihnen dann am Nachmittag der malerische Landschaftsgarten Mount Stewart am Lough Strangford die Tore öffnet. Das an einem Meeresarm gelegene Anwesen besticht durch sein traumhaft-schönes Herrenhaus und seine grandiosen Gartenanlagen. Zu Abendessen und Übernachtung kehren Sie in Ihr Hotel nach Belfast zurück.

4. Tag: Entlang der faszinierenden Antrim-Coast, die als eine der schönsten Küstenstraßen der Welt gilt, reisen Sie zu einem weiteren Highlight der Tour: die eigentümlich geformte Felsformation Giant´s Causeway „wächst“ mit 40.000 sechseckigen Basaltsäulen kunstvoll über die Klippen aus dem Meer heraus und wird Sie zum Staunen bringen. Danach lassen Sie sich durch die traditionelle Old Bushmills Whiskey-Distillery führen und verkosten natürlich auch deren „flüssige Schätze“. Mit einem kurzen Abstecher zu den Ruinen von Dunluce Castle, der größten Burg Nordirlands, fahren Sie dann, vorbei an Derry, das auf eine turbulente Geschichte zurückblickt, zu Ihrem nächsten Hotel Ballyboffey.

5. Tag: Nun geht’s südwärts über Donegal und Sligo Richtung Süden durch eine phantastische Landschaft in die wohl eigenwilligste aller irischen Landschaften, nach Connemara - ein wahres Paradies. Ihr erstes Ziel am heutigen Tag ist das wunderschön in einer großen Gartenanlage gelegenen Ashford Castle. Hier genießen Sie einen kleinen bequemen Spaziergang durch den herrlichen Park, der Sie zum gemütlichen Cullen’s Cottage führt, wo bereits die Tische für Sie gedeckt sind. „Seafood Chowder“, der berühmte Eintopf mit feinstem Fisch, dampfheiß serviert, wird Ihnen als typisch-irische kulinarische Köstlichkeit zum Mittags-Lunch kredenzt. Danach führt Sie Ihr Weg weiter nach Westen: durch den von Hügelketten durchzogenen Nationalpark Connemara mit seinen vielfältigen Landschaftsbildern reisen Sie zum bereits 1665 gegründeten Benediktinerinnenkloster Kylemore Abbey, das malerisch an einem fast schwarz schimmernden See gelegen und von „Wäldern“ von Fuchsien und Rhododendren umgeben ist. Nach der Besichtigung von Abbey und Park führt Sie Ihr Weg zu Abendessen und Übernachtung nach Galway.

6. Tag: Durch den „steinigen Ort“, wie die Übersetzung von „The Burren“ lautet, durch eine einzigartige, zwar malerische, aber auch ein bisschen abweisend wirkende „Mondschaft“, die sich als ein Hochplateau aus porösem Kalkstein entpuppt, nehmen Sie direkt Kurs auf die Atlantikküste. Als erstes Ziel erwartet Sie heute die atemberaubende Felsformation der Cliffs of Moher – ein grandioses Kunstwerk der Natur. Die majestätischen Klippen ragen fast senkrecht bis zu einer Höhe von 215 Metern aus der Brandung des Atlantiks hervor und erstrecken sich über eine Länge von acht Kilometern entlang der Küste. Nach diesem begeisternden Erlebnis führt Sie Ihr Weg weiter: kurz vor Limerick statten Sie Bunratty Castle and Folk Park einen Besuch ab, wobei Sie sich die restaurierte und komplett eingerichtete Burg und das nebenan aus historischen Bauten zusammengestellte Museumsdorf in Eigenregie erobern können. Anschließend reisen Sie weiter bis zu Ihrem nächsten Übernachtungsort Killarney.

7. Tag: Ungefähr 200 Kilometer lang ist der „Ring of Kerry“ - von Rhododendron-hecken gesäumt, eröffnet er herrliche Ausblicke auf eine ungemein vielfältige Landschaft, die ununterbrochen Kontraste bereithält. Donnernd branden die Wellen des Atlantiks an die Felsen, Flüsse suchen sich ihren Weg durch zauberhafte Dörfer, hohe Gebirgszüge prägen die Szenerie und wechseln sich ab mit sattgrünen Weiden, die wie eine Patchwork-Decke das Land überziehen. Ein Spaziergang durch den wunderschönen Muckross Garden, der im Herzen des Killarney National Parks liegt und das im Jahre 1843 erbaute Muckross House, eines der luxuriösesten Wohnhäuser Irlands (das Sie natürlich auch von innen besichtigen werden) umgibt, rundet diesen Tag harmonisch ab. Zu Abendessen und Übernachtung werden Sie in Tipperary erwartet.

8. Tag: Quer durch Irland hindurch nehmen Sie nun ganz allmählich Kurs auf Dublin. Unterwegs besuchen Sie den Rock of Cashel mit seiner gewaltigen Burg- und Klosteranlage, der als die „irische Akropolis“ gilt. Danach fahren Sie nach Norden, wo mit der berühmten Klostersiedlung Clonmacnoise aus dem 6. Jhdt. eine der ältesten Klosteranlagen mit zahlreichen keltischen Hochkreuzen auf Ihren Besuch wartet. Nach viel beeindruckender Geschichte steuern Sie in Kilbeggan folgerichtig auch die älteste lizensierte Whiskey-Destille der Welt an, 1757 gegründet, von 1957–2007 außer Betrieb, dann wieder eröffnet. Ein alter Pot Still aus dem 19. Jhdt. wurde genau 54 Jahre nach dem Tag befeuert, an dem die Destillation damals eingestellt worden war. Somit ist dieser Pot Still der älteste, der noch in Irland arbeitet und einen traditionellen Stil der Destillation in Irland belebt. Der geführten Tour durch die Distillery folgt natürlich eine Verkostung des edlen Getränks. Heute öffnet Ihnen ein freundliches Hotel in Kilbeggan die Türen.

9. Tag. Den grandiosen Schlußakkord Ihrer Reise setzt die irische Hauptstadt Dublin. Während der Stadtbesichtigung werden Sie feststellen, dass Dublin zweigeteilt ist: die traditionell weniger wohlhabende Nordseite wartet etwa mit dem General Post Office und der berühmten O’Connell Street auf, die etwas kultivierter wirkende Südseite lockt mit georgianischen Häusern und farbigen Haustüren, mit luxuriösen Geschäften und der Modestraße Grafton Street. Und mit der gotischen St.-Patrick-Kathedrale und dem legendären „Book of Kells“ im ehrwürdigen Trinity College lernen Sie weitere Höhepunkte kennen, die die irische Hauptstadt zu bieten hat. Nach Zeit zur freien Verfügung und dem Hotelbezug in Dublin entführen wir Sie am Abend in die wunderbare Welt der irischen Musik (live!) und des Irish Dance – lassen Sie sich überraschen und mitreißen.

10. Tag: Am heutigen Vormittag heißt Ihr Thema: Guinness! Im ehemaligen Hopfenlager informiert die größte „Stout“-Brauerei Europas über Geschichte und Produktion des tiefschwarzen, irischen Nationalgetränks, bevor Sie dann zur „Gravity Bar“ emporschweben, ein frischgezapftes Guinness verkosten und dabei herrliche Ausblicke über die Dächer Dublins genießen. Nach freier Zeit über Mittag steuern Sie dann am Nachmittag auf das Whiskey-Highlight dieser Reise zu: Sie erleben die Seele Dublins auf einer Führung durch eine voll funktionstüchtige Destillerie, der ersten neuen in Dublin nach über 125 Jahren, die mit viel historischem Hintergrund durch die Familie Teeling betrieben wird – und natürlich verkosten Sie auch hier preisgekrönte Whiskeys.

11. Tag: Sehr früh setzen Sie heute über von Dublin nach Holyhead und fahren quer durch den walisischen Norden und durch die Mitte Englands zum Fährhafen von Hull, wo bereits die P&O Fähre darauf wartet, Sie über Nacht nach Rotterdam, auf den Kontinent zurückzubringen.

12. Tag: Nordirland und Irland – Natur, Kultur und kulinarische Genüsse klingen nach, faszinieren und bezaubern – wir sind sicher: das war nicht Ihre letzte Reise auf die „Grüne Insel“.

Sie sind in Nordirland und in der Republik Irland zu Gast in sehr guten 3- und 4-Sterne-Hotels.

Ihr Leistungspaket

  • Exquisiter Reisegenuß im 5-Sterne PETERSBUS
  • Sektfrühstück am Anreisetag
  • Fachkundige und qualifizierte PETERS-Reiseleitung: Jutta Teichmann o.a.
  • 1x Übernachtung / Frühstücksbuffet / Abendessen an Bord der Nachtfähre von Amsterdam/Ijmuiden nach Newcastle– Unterbringung in 2-Bett-Außenkabinen mit zwei unteren Betten
  • Fährüberfahrt von Cairnryan (Schottland) nach Belfast
  • Fährüberfahrt von Dublin nach Holyhead (Wales)
  • 1x Übernachtung / Frühstücksbuffet / Abendessen an Bord der Nachtfähre von Hull nach Rotterdam– Unterbringung in 2-Bett-Außenkabinen mit zwei unteren Betten
  • 9x Übernachtung / irisches Frühstück
  • 8x Abendessen in den Hotels
  • 1x Abendessen in einem traditionellen Pub mit irischer Musik und Irish Dance Show
  • Alle Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC, Tel., Farb-TV u.v.m.
  • 1x Mittagessen „Seafood Chowder“
  • Eintrittsgelder-Paket für Mount Stewards House and Gardens, Giant’s Causeway, Kylemore Abbey, Cliffs of Moher, Bunratty Castle and Folk Park, Rock of Cashel and Clonmacnoise inkl.
  • Alle Ausflüge / Stadtführungen, Tastings und Distillery-Besuche wie beschrieben mit Reiseleitung
  • Alle Eintrittsgelder inklusive