Angebot merken
5-Sterne Bus
Reisekultour
Busreise
Kroatien

Istrien und die Kvarner Bucht

Atemberaubende Natur und faszinierende Kultur in einzigartigem Zusammenspiel

  • Herrliches Insel-Hopping - Wiederentdeckung der Leichtigkeit
  • Zwei traumhafte Standort-Hotels auf der Insel Rab und in Pula
  • Ausgefeiltes Erlebnis-Programm zwischen Besichtigung und Genuss inklusive

Nächster Termin:

31.05. - 09.06.2022 (10 Tage)
10 Tage Doppelzimmer, HP ab 2.325,- €
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Kroatien - REISEKULTOUR

10 Tage
1 möglicher Termin
ab 2.325,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
31.05. - 09.06.2022
10 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
2.325,- €
31.05. - 09.06.2022
10 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
2.599,- €

Natur und Kultur, Anregung und Entspannung – kaum eine Destination bietet in dieser Hinsicht so wunderbare Kombinationsmöglichkeiten wie das sich an der adriatischen Küste entlang streckende Kroatien mit seiner malerischen Inselwelt und seiner reizvollen Städtekultur. Mit Rab, Pag und Krk besuchen Sie die drei zauberhafte Eilande in der Kvarner Bucht und wechseln anschließend auf die reizvolle Halbinsel Istrien, deren romantische Küstenstreifen mit alten, traditionell gewachsenen Städten Sie ebenso erkunden wie das grüne Hinterland mit dem mittelalterlichen Felsennest Motovun und Livade, der "Hochburg" des schwarzen und des - noch edleren - weißen Trüffels. Freuen Sie sich auf eine Reise in ausgewogener Balance zwischen Anspruch und „Seele-baumeln-lassen“, untermalt von einem feinen Genuss-Programm kulinarischer Köstlichkeiten kroatischer Küchen und Keller.

1. Tag: Ihre Anreise bringt Sie zur Übernachtung nach Bad Aibling.

2. Tag: Vorbei an Salzburg reisen Sie nun durch Österreich und Slowenien an die Kvarner Bucht und setzen mit der Fähre von Stinica über auf die zauberhafte Insel Rab.

3. Tag: Ein Tag wie aus dem Bilderbuch: freuen Sie sich auf einen großartigen Schiffsausflug, der Sie in die Gewässer rund um die „Glückliche Insel Rab“ führt. Parallel zur Adriaküste erstreckt sich die 22 Kilometer lange und 11 Kilometer breite Insel in nordwestlich-südöstlicher Richtung, ist von dutzenden anderer kroatischer Inseln und Inselchen umgeben und vom Festland durch den Velebit-Kanal getrennt. Ihre Bootstour zum "Seele-baumeln-lassen" unterbrechen Sie über Mittag durch einen kurzen Landgang, bei dem Ihnen in einem urigen Gasthof ein gutes Fisch-Menue kredenzt wird. Am Nachmittag kehren Sie zurück in die Stadt Rab, die mit ihren schmalen, anheimelnden Gassen und ihrer grandiosen Vier-Türme-Silhouette malerisch auf einer Halbinsel liegt und sich wie der Bug eines Segelschiffes in das kristallklare Meer hineinschiebt. Ungewöhnliche Perspektiven bietet Ihnen der Spaziergang mit Ihrem Reiseleiter durch das gewachsene, unglaublich malerische Gebäude-Ensemble der Stadt, deren historische Siedlungsgeschichte bis in das 4. Jhdt. v. Chr. zurückzuverfolgen ist. Enden wird Ihre Besichtigungsrunde unweigerlich bei einem nächsten Highlight der Insel: zu Stärkung und Genuss wartet eine "Süße Platte" mit der berühmten Raber Torte auf Sie ... lassen Sie sich überraschen!

4. Tag: Ein bisschen Insel-Hopping gefällig? Mit unserem Bus geht's heute auf die Insel Pag, deren Besonderheiten Sie bei einer kommentierten Rundfahrt kennenlernen werden. Einzigartig aufgrund ihrer geometrischen Formen ist die in vielen Stunden Arbeit hergestellte Spitze, früher eine unentbehrliche Verzierung der traditionellen Hauben der Pager Frauen, heute ein gefragtes Souvenir. Von Experten schon länger als Kult-Produkt beschrieben, werden Sie dem Geschmack des Pager Käses auf die Spur kommen. Unter 2600 Sorten aus der ganzen Welt gewann der Käse der Fam. Gligora bei der Weltmeisterschaft in England in gleich drei Kategorien die Goldmedaille. Logisch, dass wir bei einer Verkostung im Hause Gligora gemeinsam das Geheimnis seiner Geschmackskomponenten lüften müssen ... Spitzenweine erwarten Sie danach in der rustikalen Atmosphäre des Weinkellers der Fam. Boskinac, der sich in einer wahren Oase der Ruhe im Norden der Insel befindet. Nach einem alle Sinne anregenden Tag kehren Sie auf die Insel Rab zurück.

5. Tag: Standort-Wechsel: Auf dem Weg von der Insel Rab in die Stadt Pula liegt - praktischerweise - die Insel mit dem unaussprechlichen Namen: Krk, die durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Sie nehmen zunächst Kurs auf "Hauptstadt“ der "Goldenen Insel", durch die Sie bummelnderweise spazieren und in der Sie auch der Kathedrale einen Besuch abstatten. Die zahlreichen Türme, die malerische Altstadt und die Patrizierhäuser machen die Stadt Krk zu einem der herrlichsten Plätze in der Bucht. Anschließend wartet bereits unser Reisebus auf Sie und lädt Sie ein zu einer geführten Inselrundfahrt, auf der wir Ihnen die weiteren malerischen Ecken und Winkel dieses ungewöhnlichen Eilands zeigen. Auch das bemerkenswerte Örtchen Vrbnik mit seinen Eigenheiten (schmalste offizielle Durchgangsstraße zwischen zwei Häusern – Bauch einziehen!) steht mit einer kleinen Besichtigung auf Ihrem Programm, bevor Sie sich dann dort am Nachmittag genüsslich einer Weinprobe und einem Imbiss mit einheimischen Spezialitäten hingeben …

6. Tag: Der heutige Ausflug führt Sie an die traumhafte istrische Westküste – hier öffnet Ihnen zunächst das auf römische Ursprünge gegründete Städtchen Poreč die Tore zu einem geführten Spaziergang. Danach steht eine spannende Bootstour auf dem Limski-Kanal, der zwischen Rovinj und Ursar verläuft, auf Ihrem Plan. Der Name des Kanals weist auch zurück in die Römerzeit, da hier der Grenzwall Limes die Regionen Poreč und Pula trennte. Aufgrund des hohen Sauerstoff- und des geringen Salzgehaltes findet man entlang der Ufer viele Fisch- und Muschelzuchtbetriebe, ein Fakt, der sich natürlich in den Speisekarten der ortsansässigen Restaurants widerspiegelt. Grund genug für uns, diese Besonderheit gleich nach der Schiffsfahrt auszutesten. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie mit dem zauberhaften Städtchen Rovinj eines der schönsten und fotogensten Städteensembles in Istrien. Das Wahrzeichen der ausnehmend hübschen Kleinstadt ist der alles überragende Glockenturm der Euphemia-Kirche, am höchsten Platz des Ortes erbaut. Ebenfalls charakteristisch für die Stadt sind die zahlreichen unterschiedlichen Schornsteine, die aus dem Dachgewirr lugen. Einst sollen es über tausend, zum Teil kunstvoll verzierte Schlote gewesen sein. Da die Stadt für bauliche Ausschweifungen wenig Platz bot, drückten die Bewohner ihre Individualität in ihren Schloten aus - jeder erkannte sein Haus bereits aus der Ferne am Schornstein. Selbstverständlich ist auch hier ein geführter Spaziergang eingeplant, damit Sie diese malerische Stadt mit ihren Ecken und Winkel genauer kennen lernen.

7. Tag: Pula, die älteste Stadt der Ost-Adria, erwartet heute Ihr geschätztes Interesse. Die römische Antike ist hier immer noch allgegenwärtig, stellte doch die Kaiserzeit Roms die Blütephase Pulas dar. Bei einem Rundgang erkunden Siel die Höhepunkte der Stadt, insbesondere das imposante, weltweit sechstgrösste Amphitheater, das über 20.000 Menschen Platz bot. Pula verfügte über alle Errungenschaften der römischen Zivilisation: Aquädukt, Kanalisation, Forum, Kapitol mit Tempeln, zwei Theater und einen Triumphbogen, den Salvia Postuma Sergei zu Ehren von Verwandten mit ihrem eigenen Geld bauen ließ. Nach Stadtführung und Amphitheater-Besichtigung können Sie am Nachmittag Ihre eigenen Akzente setzen. Zum Abendessen werden Sie im hervorragenden Restaurant Milan erwartet.

8. Tag: Das Künstlerdorf Grožnjan im Hinterland der istrischen Halbinsel besticht durch historisches Flair, spektakuläre Ausblicke auf das malerische Mirna-Tal und die türkisschimmernde Adria und durch seine ganz individuelle Geschichte. Mitte des 20. Jhdts. sah Grožnjan sein Ende kommen, verlassen, von den Verkehrswegen abgeschnitten. Dass es Grožnjan heute noch gibt, ist Künstlern aus aller Welt zu verdanken. Sie siedelten sich in den leer stehenden Häusern an, erweckten Grožnjan wieder zum Leben und sorgen bis in die Gegenwart dafür, dass die alten Gemäuer in neuem Glanz erscheinen, verwunschene Gärten entstehen und Kunstwerker verschiedenster Formen allgegenwärtig sind. Nach dem Bummel besuchen Sie mit dem imposanten, auf einem Felsen über einem Tal gelegenen Motovun das wohl bekannteste mittelalterliche Städtchen in Istrien, vom dem aus Sie einen atemberaubenden Panoramablick auf das gesamte Umland haben. Und schließlich nehmen Sie Kurs auf Livade, den Mittelpunkt der Trüffel-Welt schlechthin. Den größten der sehr seltenen weißen Trüffel hat man hier gefunden – kiloschwer. Schauen Sie sich um in diesem Städtchen, staunen Sie, was man alles mit und aus den kostbaren Trüffeln machen kann. Doch vor allem: Probieren geht über Studieren: folgerichtig kredenzen wir Ihnen ein Degustations-Menue rund um den edlen Trüffel, von dem Sie - im wahrsten Sinne des Wortes - lange zehren werden.

9. Tag - 10. Tag: Mit einer Zwischenübernachtung in Ingolstadt fahren Sie zurück nach Hause.

Bei den Zwischenübernachtungen sind Sie zu Gast in sehr guten 4-Sterne-Hotels in Bad Aibling und Ingolstadt.

Für Ihren Aufenthalt an der Adria in der Kvarner Bucht haben wir zwei traumhaft schöne Hotels für Sie reserviert. Auf der Insel Rab wohnen Sie im modernen Valamar Hotel Carolina, das wunderbar auf einer Landzunge, ruhig und direkt am Meer liegt und von einem herrlichen Pinienwald umgeben ist. Sonnenauf- und untergang mit Blick aufs Meer, Strandspaziergänge jederzeit, Ausklang erlebnisreicher Tage in größerer Runde an den Bars oder auf dem eigenen Balkon - so lässt sich das Leben genießen.

Ihr zweiter Hotel-Standort auf dieser Reise befindet sich in Pula an der Südspitze der istrischen Halbinsel. Dort haben wir Ihre Zimmer im 2019 komplett elegant und hochwertig renovierten Marina Wing der traumhaften Anlage des Histria Park Plaza Hotels eingebucht. Sie verfügen über die gleiche Ausstattung - ebenfalls mit Balkon - wie im Haupthaus, Frühstück und Abendessen werden Ihnen im Hauptgebäude kredenzt. Zum Felsstrand mit Liegewiese und Strandbar sind es nur fünfzig Meter: das Meer beginnt also unmittelbar vor der Tür. Auch in diesem Hotel in Pula werden Sie sich rundherum wohlfühlen - garantiert!

Ihr Leistungspaket

  • Exquisiter Reisegenuss im 5-Sterne PETERSBUS
  • Sektfrühstück am Anreisetag
  • Fachkundige und qualifizierte PETERS-Reiseleitung: Jutta Teichmann o.a.
  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet/Abend- essen auf der Hin- und Rückreise in Bayern
  • 3x Übernachtung / reichhaltiges Frühstücksbuffet im Hotel auf Rab
  • 3x Abendessen im Hotel auf Rab
  • 4x Übernachtung / reichhaltiges Frühstücksbuffet im Hotel in Pula
  • 3x Abendessen im Hotel in Pula
  • 1x Abendessen im exzellenten Restaurant Milan in Pula
  • Herrliche Schiffsfahrt rund um die Insel Rab
  • Fisch-Mittagessen in einem urigen Gasthof
  • "Süße Platte" mit Raber Torte und Gebäck in der Stadt Rab
  • Besuch in der Käseproduktion der Familie Gligora auf Pag
  • Käse-Verkostung (6 Sorten) mit Olivenöl, einem Schluck Wein und Brot
  • Führung durch den Weinkeller der Familie Boskinac auf Pag
  • Verkostung von 3 Weinen und 1 Sekt mit Finger Food
  • Schinken-/Käse- und Wein-Verkostung in Vrbnik auf Krk
  • Schiffsfahrt auf dem Limski-Kanal
  • Fisch-Mittagessen am Limski-Kanal
  • Mittagessen als Trüffel-Degustations-Menue im Restaurant Zigante in Livade
  • Alle Ausflüge / Stadtführungen wie im Text beschrieben zusätzlich mit lokaler Reiseleitung
  • Alle Eintrittsgelder inklusive
  • Ausstattung aller Gäste mit einem Audio-System