Angebot merken
5-Sterne Bus
Reiseperle
Busreise
Frankreich Schweiz

Mit den Alpenzügen ans Mittelmeer

Eine der erlebnisreichsten und eindrucksvollsten Reisen, die man von den Alpen zum Mittelmeer unternehmen kann!

  • Insgesamt fünf Bahnfahrten im Preis enthalten!
  • Mit Fahrt im Schnellzug TGV von Avignon nach Lyon
  • Reiseleitung während der Rundreise!

Nächster Termin:

21.07. - 29.07.2022 (9 Tage)
9 Tage Doppelzimmer, s. Leistungspaket ab 1.469,02 €
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Luzern - Nizza

9 Tage
1 möglicher Termin
1.499,- € ab 1.469,02 €

2% Frühbucher bis 15.12.

Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
21.07. - 29.07.2022
9 Tage
Doppelzimmer, s. Leistungspaket
Belegung: 2 Personen
1.499,- € 1.469,02 €

2% Frühbucher bis 15.12.

21.07. - 29.07.2022
9 Tage
Einzelzimmer, s. Leistungspaket
Belegung: 1 Person
1.799,- € 1.763,02 €

2% Frühbucher bis 15.12.

Begleiten Sie uns auf einer facettenreichen Route, die Sie von der alpinen Schweizer Bergwelt bis an die südfranzösische Cote d´Azur führt. Kombiniert mit vier Alpenbahnen und - als weiteres Highlight - dem Hochgeschwindigkeitszug TGV erwartet Sie ein ganz besonderes Erlebnis.

1. Tag: Voller Vorfreude starten wir im 5-Sterne PETERSBUS zu einer ganz besonderen Reise. Unsere erste Etappe führt uns zur Übernachtung nach Baden-Württemberg.

2. Tag: Auf in die Alpen! Zunächst besuchen Sie die am türkisblauen Vierwaldstättersee gelegene Stadt Luzern, deren Wahrzeichen die Kapellbrücke, Europas älteste Holzbrücke, ist. Unsere Reise führt weiter in den bekannten Urlaubsort Interlaken im Berner Oberland. Von hier fahren Sie mit dem Panoramic Express auf einer der schönsten Panoramastrecken der Schweiz über den noblen Ferienort der Promis, Gstaad, bis an den Genfer See. Bahn-Fans werden die Weltneuheit eines automatischen Spurwechsels von Schmalspur auf Normalspur erleben. Durch die Weinberge am Genfer See erreichen Sie den mondänen Kurort Montreux. Mit dem PETERSBUS geht es weiter in den Schweizer Kanton Wallis zur Übernachtung in Martigny.

3. Tag: Heute bringt Sie der Mont Blanc-Express aus dem Wallis in die Hochalpen in die französischen Alpen nach Chamonix. Der mondäne Olympiaort von 1928 liegt am Fuß des Mont Blanc, dem mit 4810 m höchsten Gipfel der Alpen. Mit einem kleinen Touristenzug entdecken Sie den Ort bei einer kleinen Rundfahrt. Über Albertville geht es dann nach Grenoble. Hier entdecken Sie die Altstadt und fahren mit der Seilbahn zur spektakulären Vauban-Festung mit ihrem großartigen Panorama. Übernachtung in Grenoble, der größten Alpenstadt, die auf eine über 2000jährige Geschichte zurückblickt.

4. Tag: Mit dem Mure-Zug geht es nun auf einer der spektakulärsten Bahntrassen der Alpen über sechs Viadukte und durch 18 Tunnel zum Belvédère von Monteynard mit einem atemberaubenden Rundblick über das Matheysine-Tal mit seinem spektakulären Stausee. Die 1881 gebaute Bergwerksbahn war die erste elektrifizierte Strecke der Welt. Nach über 10jähriger Instandsetzung fährt die Bahn erst wieder seit Sommer 2021. Am Nachmittag Besuch des international bekannten Marien-Wallfahrtsortes La Salette. Im September 1846 soll hier zwei Hirtenkindern die Heilige Maria erschienen sein. Anschließend Weiterfahrt nach Gap an der „Route Napolen“ zur Übernachtung.

5. Tag: Durch die Seealpen erreichen Sie am Vormittag den Töpferort Moustiers-Sainte-Marie beim Grand Canyon von Verdon. Über 800 Meter fallen die Felswände senkrecht ab, teilweise ist die Schlucht nur 8 Meter breit! Entlang der Nordseite des Canyons fahren Sie zur Alpenfestung Entrevaux, die einst die italienische Grenze sicherte. Zeit für einen Bummel durch die mittelalterliche und von einer Stadtmauer umgebene Altstadt. Wir steigen ein in den „Train des Pignes“ (Pinienzapfenzug), der bereits seit über 100 Jahren verkehrt. Die Fahrt führt durch und über rund 80 Tunnel, Brücken und Viadukte. Von den Seealpen geht es nun hinab an die Côte d’Azur am Mittelmeer. Für zwei Übernachtungen werden Sie in Nizza erwartet.

6. Tag: Zeitig am Morgen fahren Sie über die atemberaubende Küstenstraße zum Cap Ferrat, der mondänen Halbinsel bei Monaco. Hier besuchen Sie die Gärten der Villa Ephrussi Rothschild, eine der schönsten Gartenanlagen der Welt in einmaliger Lage. Von hier aus ist es nicht weit bis nach Monte Carlo, dessen luxuriöses Spielkasino Treffpunkt der Millionäre aus aller Welt ist. Zuletzt führt Sie Ihr Weg zum mittelalterlichen Wehrdorf Eze. Sie besuchen eine renommierte Parfüm-Manufaktur und können einen Bummel durch die schönen Gassen bis hinauf zum Schloss machen. Rückfahrt ins Hotel.

7. Tag: Wir reisen in das provenzalische Städtchen Aix-en-Provence, dessen „Cours Mirabeau” eine der schönsten Alleen Frankreichs ist. Bummeln Sie durch die herrliche lebendige Altstadt. Am Nachmittag machen Sie einen Abstecher in die Papststadt Avignon, dessen Papstpalast eine der mächtigsten Burgen des 14. Jahrhundert ist. Vom Mittelalter machen Sie einen Sprung in das 21. Jahrhundert. Mit dem französischen Hochgeschwindigkeitszug „TGV Mediterranée“ überwinden Sie die 230 Kilometer von Avignon nach Lyon in 1 Stunde. Hier erwartet Sie Ihr Bus. Übernachtung in der Seidenweberstadt Lyon.

8.-9. Tag: Beeindruckt von den vielfältigen Eindrücken dieser Reise „mit den Alpenzügen von Luzern nach Nizza“ erreichen wir nach einer Übernachtung in Baden-Württemberg den Norden Deutschlands.

Während dieser Rundreise sind Sie zu Gast in HHH- und -Hotels.

Ihr Leistungspaket

  • Exquisiter Reisegenuss im 5-Sterne PETERSBUS
  • Gasthausfrühstück am 1. Tag
  • 8 x Übern./Frühstück
  • 8 x Abendessen im Hotel (Menü oder Buffet; nach Wahl des Küchenchefs)
  • Alle Zimmer mit Dusche o. Bad/WC
  • Reiseleitung während der Rundreise von Luzern bis Lyon
  • Bahnfahrt mit dem Golden Pass von Interlaken nach Montreux, 2. Klasse
  • Bahnfahrt im Mont Blanc-Express von Martigny nach Chamonix, 2. Klasse
  • Fahrt im kleinen Touristenzug in Chamonix
  • Seilbahnfahrt in Grenoble
  • Bahnfahrt im Mure-Zug zum Belvédère und zurück
  • Bahnfahrt im Train des Pignes von Entrevaux nach Nizza, 2. Klasse
  • Besuch der Villa Ephrussi Rothschild auf Cap Ferrat
  • Besuch einer Parfümfabrik
  • Transfer zum TGV-Bahnhof in Avignon
  • Bahnfahrt mit dem TGV von Avignon nach Lyon, 2. Klasse.
  • Kurtaxe/Citytax
  • PETERS-Treuepunkte: 15