Angebot merken
5-Sterne Bus
Reisekultour
Busreise
Grossbritannien

Südengland - Reisekultour

Natur und Kultur in faszinierender Schönheit und Harmonie

  • Kathedralen von Wells, Exeter, Salisbury und Canterbury
  • Ausflug nach Oxford und in die Cotswolds mit romantischer Eisenbahnfahrt
  • Tagestour mit Rundfahrt auf die herrliche Isle of Wight

Nächster Termin:

16.05. - 27.05.2024 (12 Tage)
12 Tage Doppelzimmer, HP ab 2.949,- €
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Südengland - REISEKULTOUR

12 Tage
1 möglicher Termin
ab 2.949,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
16.05. - 27.05.2024
12 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
2.949,- €
16.05. - 27.05.2024
12 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
3.395,- €

Südengland - von Kent bis Cornwall bereisen Sie ein Land voller Abwechslung und Überraschung. "This precious stone set in the silver sea", so schwärmte schon vor vierhundert Jahren der berühmte William Shakespeare von „seiner Insel“, von seiner Heimat England. „Überall saftige Wiesen, die schönsten Dörfer und die reizendsten, mit Park und Teichen umgebenen Landsitze“ – ein Loblied, das noch heute gilt und mühelos weiter gesungen werden kann. Von Kent bis Cornwall, von Land’s End zu den Shetland Isles, von Ostengland bis Wales: Immer wieder präsentiert sich Great Britain als faszinierende Kulturlandschaft. Dabei zeigt das Inselreich ein ganz eigenes Gesicht, irgendwie vertraut kontinental und doch auch wunderbar anders – ein Gesicht, so ab- wechslungsreich, dass es nicht nur einen Blick lohnt. Doch fangen wir erst einmal mit dem Süden an: Ganz individuell haben wir für Sie ein Programm zusammengestellt, das den Fokus gleichermaßen auf Natur und Kultur legt. Folgen Sie uns auf der Insel in Regionen voller Kontraste: Sanfte und spektakuläre Landschaften, geheimnisvolle historische Stätten, typische englische Seebäder, zauberhafte Parkanlagen und hübsche Gärten, mystische, sagenumwobene Orte und kleine gemütliche Städte, die oftmals von beeindruckenden Kathedralbauten geprägt sind. Reisen Sie mit uns dorthin, wo nicht nur der Phantasie der Literaten Flügel wächst, und träumen Sie sich hinein in eine Welt, die manchmal doch ein wenig jenseits der Realität liegt.

1. Tag: Heute fahren Sie zunächst bis zur Zwischenübernachtung an die französische Kanalküste. Die Route führt Sie an einem Tag durch vier europäische Länder, so dass Sie sich auf einen spannenden und interessanten Beginn Ihrer Südengland-Tour freuen können.

2. Tag: Frühmorgens geht’s zum Hafen, wo Sie sich auf die Kanalfähre nach Dover begeben. Ihr erster (und zweiter und dritter …) Blick auf England ist überwältigend: Vom Schiff aus sehen Sie die berühmten weißen Klippen von Dover im hellen Morgenlicht, die in vielerlei Hinsicht zum Symbol für die nationale Identität Englands geworden sind. Wenn man sich die Gründe für die große Bedeutung der „White Cliffs of Dover“ erklärt, hat man bereits einige Aspekte der für uns manchmal fremden englischen Mentalität verstanden. Nach einem kurzen Abstecher zum mächtigen Dover Castle nehmen Sie Kurs auf das Örtchen Tudeley, dessen kleine unscheinbare Dorfkirche All Saints Chapel mit phantastischen Fenstern des großen Künstlers Marc Chagall ausgestattet ist und natürlich eine rührende Geschichte zu erzählen hat. Nach diesem Besuch reisen Sie weiter nach Oxford, in eine der ältesten Universitätsstädte Europas, wobei die Anfänge der Universität allerdings im Dunklen liegen. In Folge der Einrichtung von Lehrstätten ab dem 13. Jhdt. entwickelte sich ein Bildungssystem, das die geistige Elite des Landes dahingend zu formen versuchte, dass sie ihr gleichermaßen das Streben nach Individualität und die Forderung nach sozialer Verantwortung vermittelte. Mit ihren zahlreichen Colleges, der Bodleian Library und der Radcliffe Camera ist die honigfarbene "Stadt der träumenden Türme" eine wahre Augenweide, über deren spannende Geschichte Sie bei einer Stadtführung mehr erfahren.

3. Tag: Heute gönnen Sie sich einen Tag in der Beschaulichkeit und Romantik der zauberhaften Cotswolds. Von Oxford aus fahren Sie auf einen Abstecher nach Bibury, das mit seinen malerischen Gassen als "das schönste Dorf Englands" bezeichnet wird. Über Lower Slaughter erreichen Sie dann die reizvolle Marktstadt Stow-on-the-Wold, genießen ihren Charme und steuern dann - mittendrin im "Herzen der Cotswolds" - das pittoreske Städtchen Broadway an, das durch den Wollhandel wohlhabend geworden ist. Szenenwechsel: Mit einem Zug der nostalgischen Warwickshire Railway tuckern Sie gemütlich durch pure landschaftliche Idylle bis nach Cheltenham und fahren schließlich von hier aus weiter in die herrliche große Stadt Bath.

4.Tag: Wie Rom ist auch Bath auf sieben Hügeln erbaut, hatte in der Römerzeit seine erste große Blütephase. Nicht zuletzt die grandiosen römischen Thermenanlagen, in die sich bis heute 46 Grad heißes Wasser aus Hügelkette der Mendip Hills ergießt, machen Bath sehenswert. Hier ist alles Kultur pur, und so zählt die UNESCO auch die komplette Stadt Bath zum Kulturerbe der Menschheit. Am Morgen lernen Sie Kurstadt Bath bei einer geführten Rundfahrt, kombiniert mit einem Spaziergang durch die zauberhafte Altstadt kennen. Nach Zeit zur freien Verfügung fahren Sie weiter in die zauberhafte Kleinstadt Wells, die sich um ihr Herzstück, die imposante Kathedrale, herum gebildet hat. Dieses außergewöhnliche und beeindruckende Kirchenbauwerk, die früheste und ganz spezifische Ausprägung des gotischen Baustils in England, wird Sie einfach in ihren Bann ziehen - und nebenan wartet mit dem Vicar's Close die älteste Reihenhaussiedlung der Welt auf Ihren Besuch. Am Ende des Tages werden Sie in Exeter erwartet.

5. Tag; Im Mittelpunkt der Stadt Exeter steht die wunderbare Kathedrale, die wiederum in ihrer Architektur die Weiterentwicklung des "englischen Sonderweges" im gotischen Baustil zeigt. Nach der spannenden Besichtigung dieses Kirchenbaus und Zeit zur freien Verfügung entführen Sie ins gruselig-dunkle und schaurig-schöne Dartmoor. Die wilde, romantische Landschaft mit ihren Hügeln, schroffen Felsen und kleinen Flüssen, die Dartmoor-Ponies und die eigenartige Atmosphäre werden Ihnen unvergesslich bleiben.

6. Tag: Nun steht Ihnen Cornwall offen: Sie fahren zunächst zum St. Michael’s Mount, der kleineren Dependance des Mont-St-Michel an der französischen Kanalküste. Über die Zusammenhänge zwischen dem einen und dem anderen informieren wir Sie vor Ort. Und dann wartet das „Ende der Welt“ auf Sie – werfen Sie einen Blick von den bizarren, sturmumtosten Granitfelsen der sechzig Meter hohen Steilküste über den unendlichen Atlantik, wo Ihnen Seegeruch, Wind und das Geschrei der Möwen entgegenwehen. Dann führt Sie Ihr Weg in das zauberhafte Städtchen St. Ives, das sich zu einer veritablen Künstlerkolonie entwickelt hat und wirklich mit allem aufwarten kann, was das Herz begehrt: ein malerischer Hafen, charmante Gassen und vor allem jenes besondere Licht, in das die gesamte Bucht und die Flußmündung des River Hayle eingetaucht ist.

7. Tag: Das pittoreske Fischerdorf Polperro ist Ihr erstes Ziel am heutigen Tag. Danach entführen wir Sie in das zauberhafte Ambiente von "Lanhydrock House and Garden", einen typisch englischen Garten, in dessen Mittelpunkt Sie ein feines Herrenhaus vorfinden. Vom hier aus fahren Sie dann Richtung Nordwesten, treffen auf den Atlantik und steuern auf der Küstenstraße, die immer wieder mit spektakulären Ausblicken reizt, steuern Sie Ihr nächstes Ziel im Land der Mythen an: Tintagel, wo Sie auf den Spuren des legendären König Artus und der Ritter der Tafelrunde wandeln. In Tintagel schließlich kredenzen wir Ihnen in der Pengenna Bakery Scones, frisch aus dem Backofen – dazu wird feiner englischer Tee, Erdbeer-Marmelade und die berühmte „Clotted Cream“ gereicht - der pure Genuss ...

8. Tag: Ein Fahrtag, doch spannend und abwechslungsreich: Cornwall bye-bye. Durch die zauberhafte Landshaft der "rolling green hills" reisen Sie nun zunächst bis Salisbury, wo die grandiose Kathedrale im Mittelpunkt Ihres Besuches stehen wird, in deren Kapitelsaal übrigens die älteste vollständige Kopie der „Magna Charta Libertatum“ aufbewahrt wird. Vor Ihrer Weiterfahrt nach Bournemouth können Sie sich die Altstadt noch "auf eigene Faust" erobern.

9. Tag: Ein Tag wie aus dem Bilderbuch: Sie setzen über auf die unglaublich schöne Isle of Wight, die auch als "Area of Outstanding Beauty" bezeichnet wird, und lernen diese außergewöhnliche Insel bei einer Rundfahrt kennen.

10. Tag: An der malerischen Südküste entlang führt Sie Ihr Weg nun auf einen Abstecher auf die spektakulären Klippen von Beachy Head, dann weiter durch die ehrwürdigen, nicht mehr ganz so frischen Seebäder Eastbourne und Hastings bis nach Canterbury, das mit seiner wundervollen Kathedrale als das geistliche Zentrum Englands gilt Unglaublich viel gibt es hier zu erzählen: über Christianisierung und Kirchengeschichte, einen mysteriösen Kriminalfall, über die Zusammenhänge zwischen Pilgern und finanziellem Wohlstand der Stadt, über Literaten und die „Canterbury Tales" und ... Danach haben Sie noch Zeit für einen Streifzug durch die Stadt.

11. Tag: Ein Ausflug in die Natur bzw. in die Kultur der Natur – ein Besuch im wohl „englischsten“ aller englischen Gärten: Sissinghurst Castle Garden, dessen Geschichte eng mit dem Leben der Schriftstellerin Vita Sackville-West verknüpft ist, Sie erfüllte sich hier den Traum eines Ziergartens, der als „Orgie der geordneten Gestaltungskunst“ zum Maßstab für englische Gartengestaltung geworden ist. Zum Abschluss Ihrer Reise werden Sie in einem urigen Pub mit einem leckeren Menue aus der regionalen Küche wunderbar verwöhnt. Am späteren Nachmittag wartet dann noch das Abenteuer "Eurotunnel" auf Sie ...

12. Tag: Eine vielschichtíge und unglaublich facettenreiche Reise geht zu Ende, deren Bilder und Eindrücke Sie lange begleiten werden.

Während Ihrer Rundreise durch Südengland sind Sie zu Gast in sehr guten 4-Sterne-Hotels in Oxford (1), Bath (1), Exeter (1), St. Mellion in Cornwall (3), Bournemouth (2) und Ashford (1). Für den Schwerpunkt der Reise in Cornwall wohnen Sie in der komfortablen Anlage des Hotels St. Mellion Cornwall Estate Resort, das über eine gediegene, elegant-englische Ausstattung verfügt und keine Wünsche offen lässt. Sie werden sich hier wie auch in den anderen Hotels mit Sicherheit sehr wohlfühlen!

Ihr Leistungspaket

  • Exquisiter Reisegenuss im 5-Sterne PETERSBUS
  • PETERS-Sektfrühstück am Anreisetag
  • Fachkundige und qualifizierte PETERS-Reiseleitung: Jutta Teichmann
  • 2x Übernachtung/Abendessen/Frühstücksbuffet auf der französischen Seite des Ärmelkanals
  • 9x Übernachtung / englisches Frühstück
  • 9x Abendessen in den Hotels
  • Morgendliche Fährüberfahrt von Calais nach Dover mit Blick auf die White Cliffs
  • Bahnfahrt mit der Warwickshire Railway von Broadway nach Cheltenham
  • English Cream Tea mit Scones und Clotted Cream
  • Fährpassage auf die Isle of Wight und zurück
  • Mittagessen in einem urigen Pub in Kent
  • Rückreise auf den Kontinent per Passage durch den Eurotunnel
  • Alle Ausflüge / Führungen wie im Text beschrieben
  • Alle Eintrittsgelder inklusive
  • Ausstattung aller Gäste mit einem Audio-System